Erste Samtgemeinde Alarmübung 2017 in Bendestorf

dt BENDESTORF. Am gestrigen Montagabend (20.02.2017) wurde das Löschgruppenfahrzeug aus Jesteburg zur Unterstützung der Feuerwehrkräfte aus Bendestorf, Harmstorf und Lüllau nach Bendestorf gerufen. Mit dem Alarmstichwort – Feuer im Gebäude unklare Lage – wurden wir zum Pfadfinderheim „Am Mühlenbach“ in Bendestorf alarmiert. Bei unserem Eintreffen war bereits das komplette Gebäude verraucht und eine bislang unbekannte Anzahl an Personen noch im Gebäude vermisst. Durch die bereits angerückten Kräfte wurde eine Wasserversorgung aufgebaut, sowie zwei Trupps unter unabhängigen Atemschutz zur Menschenrettung ins Gebäude vorgeschickt.


Um einen zweiten Rettungsweg für die Feuerwehrleute sicherzustellen, erfolgte mittels Steckleiter eine Anleiterbereitschaft zum 1. OG. Des Weiteren wurden die zwei bereits eingesetzten Atemschutztrupps bei der Menschenrettung mit einem weiteren Angriffstrupp unter Atemschutz unterstützt.

Während des Einsatzverlaufes konnte die Vermisstenanzahl von erst acht vermissten Personen auf neun konkretisiert werden. Alle im Gebäude vermissten und nicht mehr gehfähigen Personen konnten gemeinsam aus dem Gebäude gerettet und dem DRK zur weiteren Behandlung übergeben werden.

Nach rund zwei Stunden war die Alarmübung für die Einsatzkräfte beendet.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Feuer und verschlagwortet mit , , , , , , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 22. Februar 2017.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.