Erfolgreiche Truppmannausbildung in der Samtgemeinde Hanstedt

37 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bestanden Prüfung mit Bravour

(fba) Quarrendorf. Insgesamt 37 Teilnehmer der sogenannten „Truppmann 1 Ausbildung“ haben ihre Abschlussprüfung bestanden. In den vergangenen fünf Wochen wurden die Teilnehmer von ihren Ausbildern an drei Tagen in der Woche auf die Prüfung und vor allem auf das spätere „Feuerwehrleben“ vorbereitet. In der nun stattgefundenen Abschlussprüfung mussten die Teilnehmer ihre Praxisfähigkeiten beim Aufbau eines Löschangriffes unter Beweis stellen. Anschließend galt es, mündlich einige Fragen zu beantworten, bevor es dann in den abschließenden Theorietest mit 20 Ankreuzfragen ging. Alle Teilnehmer, darunter auch ein Mitglied der Feuerwehr Jesteburg, bestanden die Abschlussprüfung mit Bravour. Unter anderem konnte Kreisausbildungsleiter Ralf vom Lehn neun Mal die Note 1 vergeben. Fenja Beecken und Pia Ristau, beide aus der Freiwilligen Feuerwehr Marxen, bestanden mit 14,5 von 15 möglichen Punkten als Jahrgangsbeste. Kreisbrandmeister Volker Bellmann gratulierte allen Prüflingen zu den hervorragenden Leistungen. „Wir freuen uns sehr! Ihr seid die Zukunft!“, ergänzte Gemeindebrandmeister Arne Behrens. Gemeindeausbildungsleiter Philip Juraschek dankte seinem kompletten Ausbilderteam für die, wie in jedem Jahr, gute Ausbildung. Besonders sprach er dem Bewirtungsteam seinen Dank aus, das die Ausbilder und Teilnehmer über die gesamte Lehrgangszeit mit Speis und Trank versorgte.

Bericht & Foto: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 18. Oktober 2021.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.