Brennt Schornsteinverkleidung

sk. JESTEBURG. Die Feuerwehr Jesteburg wurde am 23.12.18 um 19:23 Uhr zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war an der Schornsteinverkleidung eine Flammenbildung zu sehen. Unter Atemschutz stieg ein Trupp über die Steckleiter auf das Dach. Beim Entfernen der Verkleidung und der Dachpfannen wurden die Flammen mit einem C-Rohr gelöscht. Eine Ausbreitung in den Dachstuhl konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Ein weiterer Trupp unterstütze von innen. Dieser kontrollierte den Schornstein und die Dämmung im Dachstuhl. Nach der Brandbekämpfung wurde die Verkleidung vollständig entfernt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Wegen des Regens wurden von der Feuerwehr die entfernten Dachpfannen wieder eingesetzt und die Verkleidung am Schornstein wurde mit Plane versehen.
Die Feuerwehr war mit 48 Leuten vor Ort. 8 Personen davon unter Atemschutz. Der Samtgemeinde ELW unterstütze den Einsatz. Ein RTW stand in Bereitstellung.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Feuer und verschlagwortet mit von Stephan Kruskopf. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 24. Dezember 2018.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.