Wir über uns

Feuerwehren in Deutschland

In Deutschland wird in drei Arten von Feuerwehren unterschieden: Berufsfeuerwehren, Freiwillige Feuerwehren und Werkfeuerwehren. Die beiden erstgenannten sind öffentliche Feuerwehren, d. h. sie werden von den jeweiligen Städten oder Kommunen unterhalten, Werkfeuerwehren hingegen sind werkseigene Einrichtungen von Unternehmen, deren Betriebsabläufe bzw. Gefahrenpotentiale einen Schutz durch eine eigene Feuerwehr notwendig machen.

Video der Übungsnacht 2014 (Artikel)

Ehrensache. In Jesteburg ist Feuerwehr Ehrenamt.

Berufsfeuerwehren sind ab einer Einwohnerzahl von 100.000 einzurichten; in Orten mit einer geringeren Einwohnerzahl, sind durch die Kommunen Freiwillige Feuerwehren einzurichten.

So sind auch in der Samtgemeinde Jesteburg – wie im gesamten Landkreis Harburg – ausschließlich ehrenamtliche Feuerwehrleute für den Schutz der Bevölkerung im Einsatz. Die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Jesteburg besteht aus den Ortsfeuerwehren Bendestorf, Harmstorf, Jesteburg und Lüllau.

 

Alarmierung

Nach dem Absetzen des Notrufes (Kurzwahl 112 im Mobil- und Festnetz) wird die Feuerwehr von der Rettungsleitstelle je nach Anlass und Ausmaß des Einsatzes über Meldeempfänger oder auch zusätzlich die Sirenen alarmiert. Die Feuerwehrleute begeben sich daraufhin zügig von ihrem Wohnort oder Arbeitsplatz zur Feuerwache, legen ihre Einsatzbekleidung an und rücken anschließend zu Ihnen aus. Aufgrund des geschilderten Ablaufes wird es einige, wenige Minuten dauern bis die Feuerwehr bei Ihnen eintrifft. Wir sind ehrenamtlich tätig und die Feuerwache ist daher nicht ständig besetzt. Haben Sie Fragen? Der Pressewart beantwortet sie gerne.