Verstärkung für die Einsatzabteilung: Truppmann-Ausbildung Teil 1 bestanden

Bestanden! Acht Kameradinnen und Kameraden aus den Samtgemeinde Feuerwehren Harmstorf, Bendestorf, Lüllau und Jesteburg nahmen erfolgreich an der vier wöchigen Truppmann Teil 1 Ausbildung teil.

dt JESTEBURG / HANSTEDT. Der erste Schritt in Richtung Feuerwehrmann -frau haben die acht Kameradinnen und Kameraden aus den Samtgemeinde Feuerwehren Jesteburg gemacht. Hinter ihnen liegen fünf Wochen Ausbildung in denen wesentliche Grundlagen für den Einsatzdienst in der Feuerwehr in Theorie und Praxis vermittelt wurden. Gemeinsam mit den Feuerwehren aus der Samtgemeinde Hanstedt nahmen in diesem Jahr rund 42 Feuerwehrleute an der Truppmann 1 Ausbildung teil.

Am vergangenen Samstag, den 15. Oktober 2016 war es dann endlich soweit. Bei der Abnahme galt es den kritischen Fragen vom Abschnittsleiter Jonny Anders, dem Kreisausbildungsleiter Hans Ulrich Dederke und seinem Stellvertreter Ralf vom Lehn standzuhalten. Als praktische Prüfungsleistung musste einen Löschangriff aufgebaut werden und das theoretische Wissen wurde in Form eines Fragebogen abgefragt. 

Die Anstrengungen der letzten Wochen machten sich dann bei der Abnahme bezahlt: Alle Teilnehmer aus der SG Jesteburg haben die Prüfung erfolgreich absolviert.

eu0a6041

v.l.n.r. Evelin Pischel (Feuerwehr Harmstorf); Mirco Ring (Feuerwehr Bendestorf); Manuel Kanz, Kristian Reichert, Jörg Krieger, Annika Hackbarth (Feuerwehr Jesteburg); Johann Friedrich Matthies, Chirstorpher Hanson (Feuerwehr Lüllau)

Nun können sie am Einsatzgeschehen teilnehmen und der stationären Ausbildung innerhalb der Feuerwehren nachgehen. Bereits in zwei Jahren, nach der erfolgreichen Truppmann 2 Ausbildung, dürfen die Feuerwehrleute Lehrgänge an den Landesfeuerwehrschulen besuchen.

eu0a6168

Die gesamte Feuerwehr gratuliert Euch: Willkommen in der Einsatzabteilung!

 

 

 

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Fotos, Jugendfeuerwehr und verschlagwortet mit , , , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 16. Oktober 2016.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.