Verkehrsunfall in Hanstedt: zwei Personen schwerst verletzt +++ Flächenbrand in Jesteburg

pw. HANSTEDT. Zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerst verletzten Personen kam es am heutigen Sonntag, den 15. April 2012 gegen 16:00 Uhr. Ein PKW der Marke VW befuhr die K55 zwischen Hanstedt und Dierkshausen und prallte gegen einen Baum. Die Jesteburger Wehr rückte zur Unterstützung der Hanstedter Kameraden mit technischem Gerät zur Einsatzstelle aus. Die Insassen wurden durch Ersthelfer noch vor Eintreffen der Feuerwehr aus dem stark deformierten Fahrzeug befreit. Beide Verletzten wurden nach umfangreicher Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in Hamburger Kliniken verbracht.

Fotos: A. Behrens, Feuerwehr Hanstedt 

Flächenbrand mit Schnellangriffsschlauch gelöscht (Foto: M. Schöngraf)

JESTEBURG. Rund eine Stunde später, gegen 17:00 Uhr, rückte die Jesteburger Wehr zu einem Flächenbrand nahe des Friedhofs an der K83 aus. Mit Hilfe des Schnellangriffsschlauches wurde die auf rund 50m² brennende Wiese abgelöscht. Wie es zu dem Feuer kam, ist unklar.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Feuer, Fotos, Technische Hilfe und verschlagwortet mit , , , , , , , von Philipp Wolf. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 15. April 2012.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.