SG- Alarmübung 2016: Realistische Bedingungen forderten die Feuerwehrleute der Samtgemeinde

dt JESTEBURG: Kurz nach 19 Uhr am Donnerstag den 3. November 2016 wurden die Feuerwehren aus Harmstorf, Bendestorf, Lüllau und Jesteburg zur Jugendhilfeeinrichtung „Forellenhof“ in Jesteburg alarmiert. Eine unklare Rauchentwicklung im Wohngebäude machte ein evakuieren aller Bewohner des Hauptgebäudes erforderlich.

Durch die Heimleitung wurde „eine starke Rauchentwicklung im Untergeschoss sowie im Wohn- und Freizeitbereich mit drei vermissten Personen “ – dem Einsatzleiter geschildert. Nach einer ersten Lageerkundung durch den Einsatzleiter ist ein Angriffstrupp unter umluftunabhängigen Atemschutz zur Menschenrettung in den Kellerbereich vorgegangen. Im Kellerbereich konnten zwei vermisste Personen durch den Angriffstrupp ausfindig und in Sicherheit gebracht werden. Eine weitere Person wurden im Wohnbereich durch weitere Trupps, die mit Pressluftatmern ausgestattet waren, ins Freie gebracht. Um die Wasserversorgung an der Einsatzstelle sicherzustellen, musste durch die Feuerwehrleute eine Versorgungsleitung zu einem Hydrat der mehr als 700 Meter von der Einsatzstelle entfernt lag, aufgebaut werden.

Unterstütz wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr durch die DRK-Bereitschaft des Ortsverein Jesteburg, die die Versorgung der geretteten Personen durchgeführt haben.

Insgesamt waren rund 50 Feuerwehrleute aus den vier Ortswehren, sowie 1 Rettungswagen vom DRK an der Übung beteiligt.

Ziel der Alarmübung war es nicht nur die Feuerwehren in Menschenrettung und Brandbekämpfung auszubilden, sondern auch das korrekte Verhalten der Erzieher und Betreuer sowie der Jugendlichen bei einem Ausbruch von Feuer zu trainieren. Um dieses Ziel zu erreichen, war diese Übung nur der Heimleitung bekannt.

Bedanken möchten wir uns bei der Leitung des Forellenhofs der Familie Deus, den Betreuern die uns nach der Übung mit Essen versorgt haben sowie dem DRK Jesteburg.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Feuer, Fotos und verschlagwortet mit , , , , , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 11. November 2016.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.