Neubau Feuerwehrgerätehaus: Stand August 2016

dt. Jesteburg Mittlerweile sind sechs Monate vergangen als am 09. Februar 2016 der Startschuss für den Beginn der Bauarbeiten des neuen Feuerwehrgerätehauses in Jesteburg viel. Seither hat sich viel auf der Baustelle getan.

Bedingt durch den milden Winter in 2015/2016 konnten die Bodenarbeiten zur Herrichtung des Baugrundstückes schnell abgeschlossen werden. Bereits Anfang Mai konnten die Bodenplatten des Neubaus gegossen werden, sodass zum ersten Mal die Dimension des Neubaus sichtbar wurde. Seitdem ging es auf der Baustelle Schlag auf Schlag.

Ende Mai wurden die ersten Wände des Erdgeschosses gemauert sowie die Verschalung der Waschhalle vorbereitet. Mitte Juni war bereits mehr als die Hälfte des Erdgeschosses gemauert. Am 4. Juli wurde die Bewährung aus Stahl und Fertigbetonplatten für das Obergeschoss vorbereitet, sodass vier Tage später die Decke geschüttet werden konnte. In der Trocknungszeit von einigen Tagen wurde die Front der Waschhalle fertiggestellt. Des Weiteren wurden die Stahlbetonstützen der Fahrzeughalle aufgestellt.

Ende Juli konnte mit den Maurerarbeiten für das Obergeschoss begonnen werden. Fast alle Wände des Obergeschosses sind bereits Anfang August fertiggestellt, das demnächst mit der Dachkonstruktion begonnen werden kann. 

Bereits vor Baubeginn haben wir das Baugrundstück aus fast 30 m Höhe fotografiert. Der Unterschied nach rund sechs Monaten ist mehr als deutlich erkennbar.

Weitere Artikel und Informationen zum Neubau des Feuerwehrgerätehauses finden Sie hier oder auf unserer Timeline welche mit vielen Bildern den Baufortschritt dokumentiert.

Bedanken möchten wir uns beim Unternehmen Hans-Robert Schmidt aus Jesteburg für die Bereitstellung eines Hubsteigers, sodass wir unseren Neubau aus einer anderen Perspektive dokumentieren konnten.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Fotos, Neubau von Dennis Tschense. Permanenter Link des Eintrags. Veröffentlicht am 8. August 2016.

Schreibe einen Kommentar