Konfliktmanagement und Kommunikation: Führungsworkshop bei der Feuerwehr

„Wir ziehen an einem Strang“ – Führungskräfte der Feuerwehr bilden sich bei einem interaktiven Workshop weiter. Moderne Lehrmethoden, Motivation der Kameradinnen und Kameraden sowie Konfliktmanagement und Kommunikation sind elementare Bestandteile einer starken Truppe.

Am zweiten Februarwochenende trafen sich die Führungskräfte der Feuerwehr Jesteburg zum zweiten Mal zu einem Führungsworkshop an der Feuerwehrwache. Bereits im letzten Jahr wurde ein Führungsworkshop in Behringen (Heidekreis) mit den Schwerpunkten Teamführung und Einsatztaktik mit großem Erfolg durchgeführt.

Jetzt lagen die Schwerpunkte im Konfliktmanagement und der Kommunikation. In theoretischen Unterrichtseinheiten und Gruppenarbeiten, mit Beispielen aus der Praxis, konnten neue Erkenntnisse gewonnen werden. In praktischen Übungen wurde die Teamfähigkeit auf die Probe gestellt.

Gegen Ende der Veranstaltung wurde es dann noch einmal feuerwehrtechnisch und das Thema „Einsatztaktik bei Gasaustritt im Gebäude und im Freien“ behandelt. Das Fazit aller Kameraden: Die Veranstaltung hat wieder viel Spaß gemacht und es wird auch nicht die Letzte gewesen sein. Ein großer Dank geht an die beiden Trainer Matthias Freundenberg und Kai Schröder welche, wie schon beim Ersten Mal, mit viel Fachkompetenz und Spaß den Tag gestaltet haben, sowie an die Samtgemeinde Jesteburg für die Unterstützung. Mehr Informationen erhalten interessierte Feuerwehren bei Kai Schröder und seinem Team auf erlebnisfreunde.de oder per eMail.

Teilnehmer v.L.: Matthies, Hartner, Röhrs, Kuch, Börke, Kruskopf, Borucki, Claußen; Unten v.L.: Schröder, Freudenberg

Foto: Hartner

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Fotos, Übung und verschlagwortet mit , , , von Philipp Wolf. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 3. März 2015.

Schreibe einen Kommentar