Jahreshauptversammlung 2019

sk. JESTEBURG. Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Jesteburg fand am Samstag, den 16.2.19 zum zweiten Mal im Feuerwehrhaus Jesteburg statt. Im Jahr 2018 wurden 4.681 Ausbildungsstunden der 80 Mitglieder geleistet. Zu 105 Einsätzen wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrleute alarmiert. 20 Brände, 79 technische Hilfeleistungen 6 Fehlalarme und 4 Einsätze für den Fachzug Spüren und Messen.

In diesem Jahr stand die Wahl des Ortsbrandmeisters an. Joachim Röhrs ist nach 14 Jahren Dienstzeit von seinem Amt zurückgetreten. Sowohl von der Mannschaft als auch von der Politik gab es Applaus und Danksagungen. Der bisherige stellvertretende OBM Michael Kuch wurde mit eindeutiger Mehrheit zum neuen „Feuerwehr-Chef“ gewählt. Fabian Börke wurde zu seinem Stellvertreter gewählt. Fabian Börke, Jens Witte und Stephan Nienhaus wurden aufgrund ihrer Ausbildung und Tätigkeit in den jeweils nächst höheren Dienstgrad befördert. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Peter Claußen und Thomas Ladzik geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielt Claus Borucki für seine langjährige Tätigkeit als Gruppenführer. Von der Kreisführung wurde im das „Feuerwehrehrenzeichen am Bande“ verliehen. Claus übergibt das Amt des Gruppenführers der Gruppe 1 nach 30 Jahren an seinen Nachfolger Jens-Ove Meyer. 

Beförderung Fabian Börke

S. Nienhaus & J. Witte

Claus Borucki

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , , , von Stephan Kruskopf. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 25. Februar 2019.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.