Gemeinsame Einsatzübung mit den Feuerwehren Asendorf und Dierkshausen

dt ASENDORF. Am Donnerstagabend, den 28. Februar 2019 übten die Feuerwehren aus Asendorf und Dierkshausen zusammen mit einem Teil der Einsatzabteilung der Jesteburger Feuerwehr. Auf dem Grundstück einer Tankstelle in Asendorf kam es bei Arbeiten mit einem Gasbrenner in einer Garage zu einer Verpuffung, bei dem anschließend ein Feuer ausbrach. Durch den bei der Verpuffung entstandenen Knall erschrak der Fahrer eines Traktors und überführ den in der Werkstatt arbeitenden Mitarbeiter.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehren Asendorf und Dierkshausen wurde durch den Einsatzleiter umgehend mit einer Erkundung der Lage begonnen. Als erste Maßnahmen wurde eine Wasserversorgung aufgebaut um gemeinsam mit der Feuerwehr aus Dierkshausen die Brandbekämpfung zu starten. Die weitere Erkundung zeigte, dass mehrere unterschiedliche Einsatzstellen parallel waren. Neben einer eingeklemmten Person unter einem Traktor wurde durch den Stromausfall, dass vom Feuer verursacht wurde, auch noch ein weiterer PKW in der Waschstraße von den Bürsten eingeklemmt. Für die weitere Unterstützung für die eingeklemmten Personen wurde durch den Einsatzleiter aus Asendorf die Feuerwehr Jesteburg unter anderem mit dem Rüstwagen alarmiert. Unter Zuhilfenahme von Hebekissen wurde der Traktor angehoben und die darunter befindliche Person befreit. Parallel dazu wurden die Tore der Waschstraße entriegelt, um sich im Anschluss einen Zugang zum darin befindlich eingeklemmten PKW zu verschaffen. Nach rund einer Stunde konnte die Übung erfolgreich beendet werden. Im Anschluss gab es noch ein gemeinsames Grillen am Feuerwehrhaus in Jesteburg.

Wir möchten uns bei dem Betreiber der Tankstelle für die Möglichkeit zur Ausrichtung der Übung bedanken.

Foto: Martin Schulze – Freiwillige Feuerwehr Jesteburg

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Übung von Dennis Tschense. Permanenter Link des Eintrags. Veröffentlicht am 4. März 2019.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.