Einsatzreicher Sonntag für die Jesteburger Feuerwehr

dt. JESTEBURG. Viel zu tun gab es für die Feuerwehr Jesteburg am Sonntag den 23.08.2015:

Anlässlich der 20. Vattenfall Cyclassics wurde der Streckenverlauf für die Rennradfahrer durch die Feuerwehr gesichert. Hierfür müssten, wie auch in den vergangenen Jahren, einige Straßen in der Ortschaft voll gesperrt werden. Die Vorbereitungen, die hierfür getroffen werden mussten, begangen für die Feuerwehrleute bereits schon um 7:30 Uhr. Die Zuschauer konnten die ersten Radfahrer ab 8:30 anfeuern. Auch in diesem Jahr sind zum Glück nur wenige Unfälle im Jesteburger Abschnitt zu verzeichnen gewesen. Die Straßensperrungen wurden gegen 12:30 Uhr wieder aufgehoben.

Um 17:26 wurde die Feuerwehr erneut zu einem Einsatz alarmiert. Ein großer schwerer Ast hatte sich von einer Eiche gelöst und drohte auf ein Dach eines Gebäudes zu fallen. Der Bereich im und um das Gebäude wurde durch die Feuerwehr abgesperrt. Aufgrund der Höhe und der schlechten Zugänglichkeit musste die Drehleiter der Feuerwehr Buchholz zur Unterstützung alarmiert werden. Mühevoll musste der Ast Stück für Stück abgetragen werden, um eine Beschädigung am Gebäude zu vermeiden. Nach rund zweieinhalb Stunden waren die Arbeiten beendet und die Feuerwehren rückten wieder ein. (Die Bilder zeigen das Abtragen des Astes in Zusammenarbeit mit der FF-Buchholz)

Knapp zwei Stunden später um 21:53 Uhr der dritte Einsatz für die Feuerwehr Jesteburg an diesem Tag. Der Fachzug Spüren und Messen der Kreisfeuerwehr, der in Jesteburg stationiert ist, wurde aufgrund eines starken Gasgeruchs auf einem Privatgrundstück zur Unterstützung der örtlich zuständigen Feuerwehren Wulfsen und Garstedt alarmiert. An der Einsatzstelle wurde eine Leckage an einem Gastank entdeckt, aus dem Propangas herausströmte. Die durchgeführten Messungen ergaben jedoch keine Gefahrenlage, so dass der Fachzug mit 35 Feuerwehrleuten um 23:15 Uhr wieder einrücken konnte.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Technische Hilfe und verschlagwortet mit , , , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 27. August 2015.

Schreibe einen Kommentar