Ein gemeldeter Gasaustritt führte zu einem ungewöhnlichen Einsatz für den Fachzug Spüren und Messen

fh HANSTEDT. Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz wurde die Führungsgruppe des Fachzuges Spüren und Messen mit dem GW-Mess am Dienstag, den 22.11.2016 nach Hanstedt alarmiert. Im Zentrum Hanstedts wurde von Passanten ein Gasgeruch im Außenbereich des Jugendzentrums wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt.
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Einsätze, Spüren und Messen von Dennis Tschense. Permanenter Link des Eintrags. Veröffentlicht am 30. November 2016.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.