EHRENSACHE. – Oscar Bahlburg stellt sich vor!

dt JESTEBURG. EHRENSACHE. So der Name unserer Kampagne erzählt die Geschichten einiger Feuerwehrmänner und –frauen der Einsatzabteilung. Aber nicht nur Feuerwehrleute aus dem aktiven Dienst nehmen an der Kampagne teil. Eine weitere große Abteilung in der Feuerwehr Jesteburg ist die Jugendfeuerwehr mit aktuell 23 Mitgliedern. Die Jugendfeuerwehr ist ein zentraler und sehr wichtiger Bereich in der Feuerwehr, da hier Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren die Möglichkeit haben, die Tätigkeiten und Abläufe der Feuerwehr kennenzulernen. Mit unterschiedlichen Übungen in Theorie und Praxis werden die Nachwuchsretter fit für den Übertritt in den aktiven Dienst der Feuerwehr gemacht. Dieser erfolgt in der Regel mit dem Erreichen des 16. Lebensjahrs.

Den Anfang aus dem Bereich der Nachwuchsretter macht Oscar Bahlburg. Seit Beginn stand für ihn fest, ich gehe zur Jugendfeuerwehr und setzte in vierter Generation diese Tradition fort. Bei den wöchentlichen Diensten gefällt ihm besonders das Thema Geräte- und Fahrzeugkunde. Hierbei weiß er ganz genau, wo sich welche Gerätschaften auf den drei Großfahrzeugen befinden. Aber auch die theoretischen Unterrichte zum Umgang mit Funkgeräten sowie die eigene Funksprache der Feuerwehr machen immer wieder Spaß. Des Weiteren ist es schön, beim Dienst Freunde wieder zu treffen. Neben den wöchentlichen Diensten sind auch die Ausfahrten oder das alle zwei Jahre stattfindende Kreiszeltlager ein Highlight bei der Jugendfeuerwehr. In der diesjährigen Ausfahrt ging es zum Freizeitzentrum Schloss Dankern. Neben den verschiedenen Freizeitaktivitäten wie schwimmen im Spaßbad, eine Radtour, einem Kochwettbewerb oder Minigolfspielen  wurde die Feuerwehr in Groningen in den Niederlanden besichtigt. Bei einer Führung durch die Wache mit der Besichtigung der ganzen Großfahrzeuge konnten wir jede Menge Fragen stellen, so Oscar Bahlburg.

Auch auf dem Kreiszeltlager im vergangenen Jahr gab es viele tolle Dinge für uns. Neben den Fußball- und Volleyballturnieren sowie vielen weiteren Sportspielen konnten wir in unserer Freizeit von einem 15 Meter hohen Gerüst mit einer Zip-Line herunterfahren, oder uns an einer Kletterwand probieren. Für die Nächte wurden wir in unterschiedliche Gruppen zur Nachtwache des Camps eingeteilt und mussten auf unseren Bereich aufpassen. Bei einer drohenden Gefahr wie z.B. einem Feuer hätten wir Alarm schlagen müssen, erinnert sich Oscar.

Sein Lieblingsfahrzeug in der Feuerwehr ist das 27 Jahre alte Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 welches über einen 3.000 l Tank verfügt und vom Aufbauhersteller Schlingmann kommt. Gerade für die alten Feuerwehrfahrzeuge interessiert er sich. Außerhalb des Feuerwehrdienstes werden im heimischen Garten unterschiedliche Einsatzszenarios mit Modelfiguren und -fahrzeugen nachgebaut. Fast das komplette Equipment einer echten Feuerwehr hat er als Modell zusammen. Alles, was es nicht zu kaufen gibt, wird kurzerhand gemeinsam mit seinem Vater in der eigenen Werkstatt nachgebaut. Damit die Einsatzlagen so realistisch wie möglich ablaufen können, durfte er sich hierfür einen eigenen Bereich im Garten schaffen, beidem ein kleiner Fluss mit einem Deich nicht fehlen durfte.

Haben wir euer Interesse an unserer Jugendfeuerwehr geweckt? Die Jugendfeuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg suchen Nachwuchs. Jungen und Mädchen ab 10 Jahren können den Feuerwehren in ihren jeweiligen Ortschaften beitreten (Bendestorf, Jesteburg, Harmstorf, Lüllau). Infos gibts per eMail an pressewart@feuerwehr-jesteburg.de

Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 veröffentlichen wir eine weitere Geschichte hinter einem Feuerwehrmann oder einer Feuerwehrfrau. Wer das sein wird, wird an dieser Stelle noch nicht verraten.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 27. September 2017.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.