Das Unwettertief „Paul“ sorgt für 15 Einsätze

dt SG-JESTEBURG. Am Donnerstag, den 22.06.2017 zog ein schweres Unwetter mit Hagel, Starkregen und orkanartigen Böen über die Samtgemeinde Jesteburg hinweg. Um 11:58 Uhr wurden die Feuerwehren aus Lüllau und Jesteburg zum ersten Einsatz alarmiert. Ein umgestürzter Baum sollte eine Person im Fahrzeug eingeklemmt haben, so lautete die Alarmierung durch die Leitstelle.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Einsätze, Technische Hilfe und verschlagwortet mit , , , , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 25. Juni 2017.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.