Einsatzreiche Woche – Einsatz für den Fachzug Spüren und Messen, Feuer, Verkehrsunfall und Tragehilfe


sm JESTEBURG. Nachdem der April für die Feuerwehr Jesteburg relativ ruhig verlaufen ist, konnten am Donnerstag, den 03.05., gleich drei Einsätze verzeichnet werden. In den Morgenstunden, um 6:38 Uhr, wurde die Feuerwehr Jesteburg, sowie Einsatzkräfte aus Lüllau, Bendestorf, Harmstorf und die Drehleiter Buchholz, zu einem gebäudenahen Garagenbrand in der Hauptstraße alarmiert. Weiterlesen »

Posted on by | Veröffentlicht unter Allgemein, Einsätze, Feuer, Spüren und Messen, Technische Hilfe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Erste Übung in neuer Konstellation


Der Fachzug Spüren und Messen des Landkreis Harburg, welcher bislang ausschließlich durch die Kräfte aus Jesteburg besetzt wurde, übte jetzt das erste Mal mit den neuen Einheiten aus Stelle und Rade.

fh JESTEBURG. Am 7. September 2017 war es so weit. Der Fachzug Spüren und Messen vom Landkreis Harburg übte zum ersten Mal mit den neuen Einheiten aus Stelle und Rade. Zuvor bestand der Fachzug aus allen Fahrzeugen der Feuerwehr Jesteburg, welche ebenfalls ausschließlich mit dem Personal aus der Jesteburger Feuerwehr besetzt worden war.  Weiterlesen »

Posted on by | Veröffentlicht unter Spüren und Messen | Verschlagwortet mit , , ,

Einsatzreiche Woche für die Feuerwehr


dt JESTEBURG. Die Kameraden der Jesteburger Feuerwehr können auf eine einsatzreiche Woche zurückblicken. Am Mittwoch, den 19.04.2017 erfolgte die erste Alarmierung mit dem Einsatzstichwort „TH1- Person in schwieriger Lage. Nach einer ersten Auskunft von der Rettungsleitstelle ist eine weibliche Person im Moor stecken geblieben und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien, woraufhin die Feuerwehr alarmiert wurde. Eine genaue Ortsangabe konnte von der Frau jedoch nur bedingt gemacht werden. Weiterlesen »

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Feuer, Spüren und Messen, Technische Hilfe | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Ein gemeldeter Gasaustritt führte zu einem ungewöhnlichen Einsatz für den Fachzug Spüren und Messen


fh HANSTEDT. Zu einem etwas ungewöhnlichen Einsatz wurde die Führungsgruppe des Fachzuges Spüren und Messen mit dem GW-Mess am Dienstag, den 22.11.2016 nach Hanstedt alarmiert. Im Zentrum Hanstedts wurde von Passanten ein Gasgeruch im Außenbereich des Jugendzentrums wahrgenommen und die Feuerwehr verständigt.
Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Spüren und Messen