Gemeinsame Einsatzübung mit den Feuerwehren Asendorf und Dierkshausen


dt ASENDORF. Am Donnerstagabend, den 28. Februar 2019 übten die Feuerwehren aus Asendorf und Dierkshausen zusammen mit einem Teil der Einsatzabteilung der Jesteburger Feuerwehr. Auf dem Grundstück einer Tankstelle in Asendorf kam es bei Arbeiten mit einem Gasbrenner in einer Garage zu einer Verpuffung, bei dem anschließend ein Feuer ausbrach. Durch den bei der Verpuffung entstandenen Knall erschrak der Fahrer eines Traktors und überführ den in der Werkstatt arbeitenden Mitarbeiter. Weiterlesen »

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Übung

Schwerer Verkehrsunfall in Jesteburg


Mit Vollalarm und Sirene wurde die Feuerwehr Jesteburg am Freitag, den 1.2.2019 um 1:33 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Ortsausgang in Richtung Lüllau alarmiert. Beim Eintreffen wurde ein auf der Fahrerseite liegender PKW mit stark deformiertem Motorraum vorgefunden. Eine Person auf der Beifahrerseite war eingeklemmt und wurde sofort durch die Feuerwehr betreut und im Fahrzeug stabilisiert. Das Dach wurde mit Schere und Spreizer entfernt. Über eine Rettungsplattform wurde ein hydraulischer Zylinder in die geöffneten Beifahrertür eingesetzt. Der vordere Teil des PKW wurde von der Mitte her auseinander gedrückt. Die verletzte Person konnte über ein Rettungsbrett aus dem Fahrzeug an den Rettungsdienst und Notarzt übergebe werden.

Weiterlesen »
Posted on by | Veröffentlicht unter Technische Hilfe | Verschlagwortet mit ,

Brennt Schornsteinverkleidung


sk. JESTEBURG. Die Feuerwehr Jesteburg wurde am 23.12.18 um 19:23 Uhr zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war an der Schornsteinverkleidung eine Flammenbildung zu sehen. Unter Atemschutz stieg ein Trupp über die Steckleiter auf das Dach. Beim Entfernen der Verkleidung und der Dachpfannen wurden die Flammen mit einem C-Rohr gelöscht. Eine Ausbreitung in den Dachstuhl konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Ein weiterer Trupp unterstütze von innen. Dieser kontrollierte den Schornstein und die Dämmung im Dachstuhl. Nach der Brandbekämpfung wurde die Verkleidung vollständig entfernt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Wegen des Regens wurden von der Feuerwehr die entfernten Dachpfannen wieder eingesetzt und die Verkleidung am Schornstein wurde mit Plane versehen.
Die Feuerwehr war mit 48 Leuten vor Ort. 8 Personen davon unter Atemschutz. Der Samtgemeinde ELW unterstütze den Einsatz. Ein RTW stand in Bereitstellung.

 

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Feuer | Verschlagwortet mit

Ausgelöster Rauchmelder weckte Nachbarn


sk JESTEBURG. Am frühen Sonntagmorgen wurde um 5:22 Uhr die Feuerwehr Jesteburg, der ELW von der Feuerwehr Harmstorf, der Rettungsdienst und die Polizei zu einem ausgelösten Rauchmelder alarmiert. Die Nachbarn hatten in der Wohnung den piependen Rauchmelder gehört und die Feuerwehr über den Notruf 112 verständigt. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde eine Person in der Wohnung vermutet. Die Tür wurde daraufhin gewaltsam geöffnet und ein Trupp suchte unter Atemschutz die leicht verqualmte Wohnung ab. Eine schlafende Person wurde im Wohnzimmer gefunden. Sie wurde sofort in Sicherheit gebracht. In der der Küche konnten Aufbackbrötchen im Backofen als Rauchquelle ausgemacht werden.

Die Feuerwehren Jesteburg und Harmstorf waren mit insgesamt 35 Kräften vor Ort.

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Feuer | Verschlagwortet mit