Jahreshauptversammlung 2019


sk. JESTEBURG. Die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Jesteburg fand am Samstag, den 16.2.19 zum zweiten Mal im Feuerwehrhaus Jesteburg statt. Im Jahr 2018 wurden 4.681 Ausbildungsstunden der 80 Mitglieder geleistet. Zu 105 Einsätzen wurden die ehrenamtlichen Feuerwehrleute alarmiert. 20 Brände, 79 technische Hilfeleistungen 6 Fehlalarme und 4 Einsätze für den Fachzug Spüren und Messen.

In diesem Jahr stand die Wahl des Ortsbrandmeisters an. Joachim Röhrs ist nach 14 Jahren Dienstzeit von seinem Amt zurückgetreten. Sowohl von der Mannschaft als auch von der Politik gab es Applaus und Danksagungen. Der bisherige stellvertretende OBM Michael Kuch wurde mit eindeutiger Mehrheit zum neuen „Feuerwehr-Chef“ gewählt. Fabian Börke wurde zu seinem Stellvertreter gewählt. Fabian Börke, Jens Witte und Stephan Nienhaus wurden aufgrund ihrer Ausbildung und Tätigkeit in den jeweils nächst höheren Dienstgrad befördert. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Peter Claußen und Thomas Ladzik geehrt. Eine besondere Auszeichnung erhielt Claus Borucki für seine langjährige Tätigkeit als Gruppenführer. Von der Kreisführung wurde im das „Feuerwehrehrenzeichen am Bande“ verliehen. Claus übergibt das Amt des Gruppenführers der Gruppe 1 nach 30 Jahren an seinen Nachfolger Jens-Ove Meyer. 

Beförderung Fabian Börke

S. Nienhaus & J. Witte

Claus Borucki

Posted on by | Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , ,

Schwerer Verkehrsunfall in Jesteburg


Mit Vollalarm und Sirene wurde die Feuerwehr Jesteburg am Freitag, den 1.2.2019 um 1:33 Uhr zu einem Verkehrsunfall am Ortsausgang in Richtung Lüllau alarmiert. Beim Eintreffen wurde ein auf der Fahrerseite liegender PKW mit stark deformiertem Motorraum vorgefunden. Eine Person auf der Beifahrerseite war eingeklemmt und wurde sofort durch die Feuerwehr betreut und im Fahrzeug stabilisiert. Das Dach wurde mit Schere und Spreizer entfernt. Über eine Rettungsplattform wurde ein hydraulischer Zylinder in die geöffneten Beifahrertür eingesetzt. Der vordere Teil des PKW wurde von der Mitte her auseinander gedrückt. Die verletzte Person konnte über ein Rettungsbrett aus dem Fahrzeug an den Rettungsdienst und Notarzt übergebe werden.

Weiterlesen »
Posted on by | Veröffentlicht unter Technische Hilfe | Verschlagwortet mit ,

Brennt Schornsteinverkleidung


sk. JESTEBURG. Die Feuerwehr Jesteburg wurde am 23.12.18 um 19:23 Uhr zu einem Schornsteinbrand alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort war an der Schornsteinverkleidung eine Flammenbildung zu sehen. Unter Atemschutz stieg ein Trupp über die Steckleiter auf das Dach. Beim Entfernen der Verkleidung und der Dachpfannen wurden die Flammen mit einem C-Rohr gelöscht. Eine Ausbreitung in den Dachstuhl konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Ein weiterer Trupp unterstütze von innen. Dieser kontrollierte den Schornstein und die Dämmung im Dachstuhl. Nach der Brandbekämpfung wurde die Verkleidung vollständig entfernt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Wegen des Regens wurden von der Feuerwehr die entfernten Dachpfannen wieder eingesetzt und die Verkleidung am Schornstein wurde mit Plane versehen.
Die Feuerwehr war mit 48 Leuten vor Ort. 8 Personen davon unter Atemschutz. Der Samtgemeinde ELW unterstütze den Einsatz. Ein RTW stand in Bereitstellung.

 

Posted on by | Veröffentlicht unter Einsätze, Feuer | Verschlagwortet mit

Fahrzeugübergabe MTF2


sk. JESTEBURG. Am Samstag, den 17.11.2018 wurde das neue Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) der Feuerwehr Jesteburg in Dienst gestellt. Der VW Crafter ist neben dem VW T5 das zweite MTF in der Wehr. Für die 25-köpfige Jugendfeuerwehr und die im letzten Jahr gegründete Kinderfeuerwehr ist dieses Fahrzeug eine Notwendigkeit für die Ausbildung, Teilnahme an Wettkämpfen, Besichtigung und Veranstaltungen. Nicht nur für den Nachwuchs ist dieses Fahrzeug ein Gewinn, sondern auch für die Einsatzabteilung. Neben den 9 Sitzplätzen bietet der geräumige „Kofferraum“ Fläche für technische Ausrüstung die im Bedarfsfall auf dem Fahrzeug verladen werden kann. Unter anderem ist eine „Unwetter-Box“ mit Kettensäge, Schnittschutzhose, Helm und Zubehör für dieses Fahrzeug in Planung.

Die Übergabe in Jesteburg fand zusammen mit der Feuerwehr Bendestorf statt, die ebenfalls ein neues MTF (VW T6) bekommen haben. Seitens der Gemeinde wurden die Kosten für die beiden Fahrzeuge genannt und es wurden Glückwünsche ausgesprochen.
Fahrzeugdaten MTF2 Jesteburg: Motorleistung: 130KW (177PS), Getriebe: 8-Gang-Automatikgetriebe, Gewicht: 3500kg, Höhe: 3080mm, Breite: 2427mm (m. ausgeklappten Spiegel), Länge: 6154mm

 

Posted on by | Veröffentlicht unter Allgemein, Fotos | Verschlagwortet mit ,