Alarmierung des Fachzug Spüren und Messen nach Brand in einer Industrieanlage

dt Hollenstedt, 19.12.2015: Einsatzreiches Wochenende für die Feuerwehr Jesteburg. Nachdem am Freitag die Feuerwehr gleich zu zwei Einsätzen alarmiert wurde (Verkehrsunfall in Thieshope und der Fachzug Spüren und Messen zu Messungen ins Jobcenter Buchholz nach einem Buttersäureanschlag), erfolgte am Samstag Abend eine erneute Alarmierung des Fachzuges Spüren und Messen.

Im Gewerbegebiet Hollenstedt war durch einen Brand an einem Aggregat eines Kühlhauses, Ammoniak ausgetreten. Die Feuerwehr Hollenstedt forderte daraufhin den Fachzug Spüren und Messung zur Unterstützung an. Die Messungen ergaben nur geringe Ammoniakwerte, so dass Entwarnung durch den Fachzug gegeben werden konnte. Nach weiterer Belüftung der Räumlichkeiten, übergab der Einsatzleiter die Einsatzstelle an einen Verantwortlichen der Betreiberfirma.
 
Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Einsätze, Spüren und Messen und verschlagwortet mit , , , , von Dennis Tschense. Permanenter Link zum Eintrag. Veröffentlicht am 20. Dezember 2015.

Schreibe einen Kommentar